Buchvorschau „Gewissen und Schuld in der logotherapeutischen Beratung“

„NEU“ Buchvorstellung „Kalkutta – Indien“, von Sabine und Wolfgang Wöger
9. Dezember 2020

Buchvorschau „Gewissen und Schuld in der logotherapeutischen Beratung“

Ein Buch für psychologisch Beratende und Betroffene

Hoch sensible Themen, etwa das Schuldigwerden aus Fahrlässigkeit und das damit einhergehende hartnäckige Schuldgefühl, das Unvermögen, eine Tat zu vergeben und dennoch mit einem „reinen Gewissen“ leben zu wollen, oder auch das konfliktbeladene Zusammenleben mit vermeintlich „gewissenlosen“ Mitmenschen, verlangt einen kompetenten und geschützten Rahmen, den Hilfesuchende in der psychologischen Beratung vorfinden.

Das Buch „Gewissen und Schuld in der logotherapeutischen Beratung“ richtet sich an psychologisch Beratende und ebenso an Menschen, deren Leben durch eine reale Schuld, ein Schuldgefühl, oder durch das Erleben von Unrecht geprägt ist. Es gliedert sich in sechs Themenbereiche: „Gewissen“, „Schuldigkeit und Vergebung“, „Reue und Wiedergutmachung“, „Schuldgefühl“, „erfahrenes Unrecht“ und vermittelt „weitere praxisrelevante Zugänge.“ Zu den einzelnen Themen werden wissenswerte fachliche und logotherapeutische Aspekte dargelegt, dazu Werkzeuge für die logotherapeutische Beratung, von denen einige der Selbstbesinnung und -erfahrung dienen.

Das Buch erscheint im Mai 2021.