Buchvorstellung „Mediation für Psychologisch Beratende“

Buchvorstellung „Gewissen und Schuld in der logotherapeutischen Beratung“
20. Mai 2021

Buchvorstellung „Mediation für Psychologisch Beratende“

Mediation für Psychologisch Beratende.

 

Eine Lösung, die auf den ersten Blick logisch und gerecht aussieht, stellt sich bei tiefgehender Betrachtung mitunter als unbefriedigend heraus, weil die Beteiligten z. B. auf den je eigenen Positionen beharren, ihre eigentlichen Beweggründe nicht kommunizieren und (noch) nicht bereit sind, an einer gemeinsamen Lösungsfindung zu arbeiten.

Die Wahrscheinlichkeit, dass eine konstruktive Konfliktlösung gefunden wird, mit der alle Beteiligten zufrieden sind, steigt, wenn der Verhandlungsstil kooperativ ist, und wenn es den Beteiligten gelingt, an der Tür der Gesprächspartner*innen anzuklopfen.

Im Kontext der psychologischen Beratung werden mediative Kompetenzen zur Konfliktlösung oft benötigt, auch dann, wenn die Ratsuchenden schwierige (ethische) Entscheidungen zu treffen haben. Dieses Büchlein richtet sich an Lebens- und Sozialberatende. Es beinhaltet grundlegendes Wissen über die Ausübung des Streitbeilegungsverfahrens der „Mediation“ in Österreich. Wissenswertes ist kurz und prägnant zusammengefasst.

 

Das Buch ist ab sofort erhältlich, u.a. bei Amazon , Thalia und Facultas